Startseite
    Die Carnevals-Vereine
    Die Mainzer Garden
    Sitzungen
    Umzüge
    Maskenbälle
    Feldlager
    Historie
    Vorträge, Büttenreden
    Närrisches Grundgesetz
    Rekrutenvereidigung
    Schwellkopp
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback





http://myblog.de/narhallamarsch

Gratis bloggen bei
myblog.de





Die Zahl ELF

Die Zahl ELF ist in der Mainzer Fastnacht stark verankert und begegnet uns in unzähliger Art und Weise. So gibt es in Mainz bei allen Sitzungen einen Elferrat und beginnen diese, wie die Vielzahl an Umzügen, um 11 Minuten nach der vollen Stunde.

Neben vielen Theorien woher diese Zahl stammt ist wohl am wahrscheinlichste, dass diese stark mit der Mainzer Republik von 1792-93 zusammenhängt. Damals gründete sich im französisch besetztem Mainz nach Vorbild des Pariser Jakobinerklubs die "Gesellschaft der Freunde der Freiheit und Gleichheit" um das demokratische Denken, wie es bereits durch die Revolution in Frankreich existierte, voranzutreiben.

Als schließlich deutsche Truppen die damalige Festung Mainz wieder zurückeroberten wurde dieses revolutionäre Gedankengut verboten. Damit sich die Mitglieder der nun verbotenen Jakobinervereinigung mit ihrem freiheitsliebenden Gedankengut aber weiter erkannten dachte man sich als "Erkennungssymbol" die Zahl 11 aus. Dahinter versteckte sich die von der französischen Revolution geprägten Begriffe E-galité (Gleichheit), L-iberté (Freiheit) und F-raternite (Brüderlichkeit)
9.10.13 22:17
 
Letzte Einträge: Närrisches Grundgesetz der Mainzer Fastnacht , Mainzer Freischützen Garde 1901 e.V., Die Fastnachtsbeichte


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung